Herzlich willkommen auf der Internetseite des Diakonieverbandes Nördlicher Schwarzwald

  • © Dekanat Nagold
  • © Herr Vogel



Der Diakonieverband Nördlicher Schwarzwald bietet den Bürgern des Landkreises zahlreiche Beratungsangebote und Dienste an.


Unter Hilfe und Beratung finden Sie Details und Kontaktinformationen.

 

Bei Interesse können Sie die aktuelle Ausgabe des Diakoniemagazins unter folgender Anschrift bestellen:

Diakonieverband
Nördlicher Schwarzwald
Hohe Straße 8
72202 Nagold
Telefon 0 74 52 / 84 10 29
Telefax 0 74 52 / 84 10 44
E-Mail: post[at]diakonie-nsw[punkt]de

Wichtige Informationen zur Kontaktaufnahme während der Corona-Pandemie

Neben der schon bisher möglichen Kontaktaufnahme über Telefon und Videochat können nach Terminvereinbarung weiterhin persönliche Beratungsgespräche stattfinden.

Die telefonische Erreichbarkeit der Bezirksstellen in Calw, Nagold und Neuenbürg finden Sie hier
(
Beachten Sie bitte die Bandansagen zu den Sprechzeiten!):

Diakonische Bezirksstelle Calw, Tel.: 0 70 51 / 9 24 87 - 0

Diakonische Bezirksstelle Nagold, Tel.: 07452 / 84 10 - 29

Diakonische Bezirksstelle Neuenbürg, Tel.: 0 70 82 / 94 80 - 12

Alle offenen Sprechstunden und Offene Treffs fallen bis auf Weiteres aus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Aktuelle Stellenangebote

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Diakonie Württemberg

  • 07.04.21 | „Menschen im Blick“ fördert klimagerechtes Handeln

    Für den Klimaschutz macht sich ein Zusammenschluss kirchlich-diakonischer Werke stark. Das Bündnis „Menschen im Blick“ will Kirche und Gemeinden dabei unterstützen, konsequent klimagerecht zu handeln und stellt Informationen und Materialien bereit.

    mehr

  • 30.03.21 | Schutzbedürftige Menschen aus Griechenland weiter aufnehmen!

    Die Diakonie Württemberg fordert, weiterhin schutzsuchende Menschen aus Griechenland aufzunehmen. Am Gründonnerstag ist voraussichtlich der letzte Flug mit schutzsuchenden Menschen, die Deutschland aus Griechenland aufnimmt, in Deutschland gelandet.

    mehr

  • 25.03.21 | Ansätze zum Pflegereformgesetz sind ernüchternd

    Mit Ernüchterung blickt die Diakonie Württemberg auf den Arbeitsentwurf zum Pflegereformgesetz. Finanzielle Entlastung für Pflegedürftige und Maßnahmen zur Arbeitszufriedenheit fehlen.

    mehr